Araschar

Das Greifenschwert

Category:
weapon (melee)
Description:

Das Schwert ist eine schlanke, elegante Waffe, deren Klinge aus einem schwarzen, wurmbunt geschmiedeten Metall gefertigt ist (Endurium). Sie ist elastisch und ein Klingentest (ein Hieb mit der flachen Hand gegen die flache Seite der Klinge) erzeugt einen glockenhelln, klaren Ton. In Gold ist das Wor “Araschar” auf beiden Seiten der Klinge zu lesen.

Der mit Golddraht umwundene Griff ist durch und durch mit Symbolen des Götterfürsten verziert, der Knauf erinnert an das Sonnenzepter des Boten des Lichts, die Parierstange läuft in beiden Armen in je einen Greifen aus, deren Schnäbel spitz zulaufen. Wo sich die beiden Parierstangenarme treffen, prangt beidseitig eine eine Sonnenscheibe, die aus einem Stück Bernstein geschnitten ist und deren Strahlen sich über die beien Greifen und die Klinge fortsetzen.

Die Klinge ist aus Endurium geschaffen, aber nicht aus aventurischem Ednurium (vielleicht Güldenländisch?). Die Machart der Klinge ist gänzlich unbekannt, weder zwergische Meisterklingen noch von Dschinnen gezogene Klingen ähneln dem Greifenschwert.

Bio:

ARASCHAR

Der Name des Schwertes erinnert an Urischar den Praios’ Alveranier der Ordnung.

Einige Horaskaiser sollen dieses Schwert getragen haben. Die Quellen berichten vom göttlichen Horas selbst, von Belen-Horas und silem-Horas als letzten Träger.

BESONDERHEITEN DER KLINGE

  1. Die Klinge regeneriert (bei praiotischem Verhalten) pro Tag W6 KaP (bis zum max. 40 KaP)
  2. Bei unpraiotischem Verhalten überzieht sich die Klinge mit Rost und verliert 2W20 KaP (Wird die Klinge von einem Geweihten geführt, kann überzähliger Verlust auch vom Karma des Geweihten abgezogen werden.)
  3. Mit den KaP können verschiedene Fähigkeiten des Schwertes genutzt werden:
Waffeneigenschaften:
  • Für je 2 KaP steigt der TP+1 (max+5) und sinkt der TP/KK um 0/-1
  • Für je 1 KaP steigt die INI+1 (max+3), der WM+1 (max+2/+1) und sinkt der TP/KK um -1/0 (max -2/0)
  • Für je 1 KaP steigt der TaW Schwerter +3 (max auf 12, jedoch nur solange der Anwender die Klinge trägt)
Karmale Ausstrahlung:
  • Für 4 KaP ist das Schwert wie ein Heiliger Gegenstand zu behandeln, dass von Dämonen kaum berührt werden kann und gegen alle Geister und Dämonen volle TP anrichtet.
Verletzend: (Derzeit ist die Klinge verletztend gegen Greifen und Sphingen)
  • Für je 3 KaP ist die Klinge verletztend (doppelte TP) gegen Greifen, Sphingen oder Irrhalken.
  • Für 5 KaP ist sie gegen alle Dämonen aus der Domäne des Blakharaz verletzend.
  • Für 15 KaP ist sie gegen alle Dämonen verletztend
  • Für weitere 15 KaP auch gegen dämonide Wesenheiten, wie Chimären, Golems, Untote und Paktierer.
Mut:
  • Für je 1 KaP steigt der MUT-Wert des Trägers um 1 (max+10), solange er die Waffe in der Hand hält.
Zauberresitenz:
  • Für 5 KaP steht der Träger unter einem Schutz vor Magie, der wie ein Aurapanzer (MR=RS gegen Magie) wirkt.
Beschwörungsbann:
  • Für 8 KaP unterbindet das Schwert das Wirken von Zaubern mit dem Merkmal Beschwörung in einem Umkreis von 10 Schritt.

Araschar

Jahr des Feuers Hysis